UG Kaufen

Vorratsgesellschaft Unternehmergesellschaft - UG kaufen

UG - Unternehmergesellschaft

Vorratsgesellschaft UG Unternehmergesellschaft kaufen

  • direkt den Geschäftlichen Verkehr aufnehmen
  • Sie profitieren sofort von der Haftungsbegrenzung auf das Vermögen der Unternehmergesellschaft
  • Stammkapital vollständig eingezahlt
  • die Gesellschaft im Handelsregister eingetragen
  • eine Steuernummer
  • ein Bankkonto
  • Damit kann die Geschäftstätigkeit sofort gestartet werden.

Die Unternehmergesellschaft - UG ist der kleine Bruder der GmbH

Der Kauf einer UG (Unternehmergesellschaft) als Vorratsgesellschaft bietet Ihnen folgende Vorteile:

Direkt nach dem Erwerb der Gesellschaftsanteile, d.h. nach Abschluss des notariellen Kaufvertrages, können Sie die von Ihnen erworbene UG für den geschäftlichen Verkehr verwenden. Sie profitieren sofort von der Haftungsbegrenzung auf das Vermögen der Unternehmergesellschaft. Zusätzlich ist das Stammkapital vollständig eingezahlt, die Gesellschaft im Handelsregister eingetragen, eine Steuernummer und ein Bankkonto vorhanden. Damit kann die Geschäftstätigkeit sofort gestartet werden.

Wir bieten Ihnen damit eine sofort verfügbare UG zum Kauf, um Ihre unternehmerischen Ziele ohne Schwierigkeiten und lange Behördengänge zu starten.

UG kaufen Ablauf

Ablauf des Kaufs einer UG - Unternehmergesellschaft

UG kaufen vorteile

Risiken eines Kaufs einer Vorratsgesellschaft UG

Ein Risiko beim Kauf einer Unternehmergesellschaft besteht für Sie nicht. Die von uns verkauften Vorratsgesellschaften haben noch nie Geschäftstätigkeiten ausgeführt. Die von Ihnen erworbene Unternehmergesellschaft ist damit komplett frei von Verbindlichkeiten und Lasten. Das Stammkapital ist in voller Höhe eingebracht und noch vorhanden. Dadurch besteht für die Gesellschafter die Haftungsbegrenzung auf das Vermögen der UG. Sonstige Risiken gehen Sie beim Kauf nicht ein. Sie haben vielmehr den Vorteil sofort und ohne Verzögerungen die Geschäftstätigkeit mit der Unternehmergesellschaft zu starten. Die Vorratsgesellschaft UG ist damit Ihr Einstieg in die Geschäftstätigkeit ohne Umwege.

Unterschied-zwischen-GmbH-und-Aktiengesellschaft

Unterschied UG - GmbH / UG vs. GmbH

Die UG als Unternehmergesellschaft unterscheidet sich von der GmbH zunächst merkbar in der Höhe des notwendigen Stammkapitals. Die GmbH benötigt mindestens 25.000 €. Bei der UG liegt das Stammkapital bei 1 €. Unabhängig davon bieten beide Gesellschaften den Vorteil einer Haftungsbegrenzung auf das Unternehmensvermögen. Im Falle einer Insolvenz haftet der Gesellschafter also nicht zusätzlich. Bei der UG muss im Vergleich zur GmbH aber ein Teil des Gewinns als Rücklage dem Stammkapital zugeführt werden, bis 25.000 € erreicht sind. Danach kann die Gesellschaft ohne weiteres in eine GmbH umgewandelt werden. Sollten Sie sich für den Kauf einer Vorratsgesellschaft entscheiden sind die unterschiedlichen Gründungskosten für SIe auch nicht weiter relevant. Die UG kann insofern auch als Mini-GmbH bezeichnet werden.

Die Unternehmergesellschaft
-der kleine Bruder der GmbH

Die Unternehmergesellschaft ist der kleine Bruder der GmbH. Mit einem Haftungskapital ab 1,00 € können Sie hier den vollen Nutzen der Haftungsbegrenzung nach dem Deutschen Gesetz ausnutzen. Die Führung der Gesellschaft erfolgt dann im Wesentlichen nach den Regelungen des GmbHG. Beim Gewinn ist jedoch darauf zu achten, dass ein Viertel zur Vergrößerung des Haftungskapitals bei der Gesellschaft verwendet wird. Dies bis ein Haftungsbetrag von 25.000 € vorhanden ist. In diesem Zeitpunkt wandelt sich die UG als Unternehmergesellschaft direkt in eine GmbH um. Ihr Unternehmen profitiert dann direkt von den Vorteilen einer GmbH und kann von dem gesteigerten Marktvertrauen in die Rechtsform GmbH profitieren. Die UG eignet sich damit bestens für Unternehmer, welche eine schnelle Haftungsbegrenzung ohne großen Kapitalaufwand suchen und bei Erfolg des Unternehmens langfristig als GmbH agieren wollen.