UG kaufen

Bestehende UG kaufen als Vorratsgesellschaft

UG kaufen - Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) als Vorratsgesellschaft

✔ vorgegründet ✔ mit Bankkonto ✔ mit Steuernummer | optional mit Geschäftsführer oder Treuhänder

  • sofort mit Ihrer UG starten
  • Sie profitieren direkt von der Haftungsbegrenzung auf das Vermögen der Unternehmergesellschaft
  • Stammkapital von 500 Euro vollständig eingezahlt
  • Gesellschaft ist im Handelsregister eingetragen
  • mit Steuernummer und Eröffnungsbilanz
  • mit deutschem Bankkonto
1.250 EUR inkl. 500 EUR Stammkapital

Ihre Vorteile eine Vorrats UG zu kaufen

Der Kauf einer vorgegründeten Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) als Vorratsgesellschaft bietet Ihnen folgende Vorteile:

Direkt nach dem Erwerb der Gesellschaftsanteile, dass heißt nach Abschluss des notariellen Kaufvertrages, können Sie die von Ihnen erworbene UG für Ihre geschäftlichen Zwecke verwenden.

Sie profitieren sofort von der Haftungsbegrenzung auf das Vermögen der Unternehmergesellschaft.

Zusätzlich ist das Stammkapital vollständig eingezahlt, die Gesellschaft im Handelsregister eingetragen, eine Steuernummer mit Eröffnungsbilanz und ein deutsches Bankkonto vorhanden. Damit kann die Geschäftstätigkeit sofort aufgenommen werden, um Ihre unternehmerischen Ziele ohne Schwierigkeiten und ohne lange Behördengänge zu starten.

Optional bieten wir Ihnen den Erwerb einer Vorrats UG auch als Treuhand-Variante oder mit einem Geschäftsführer.

Fordern Sie ein unverbindliches Angebot bei uns an.

Ihre Vorteile

  • sofort mit Ihrer UG starten
  • Sie profitieren direkt von der Haftungsbegrenzung auf das Vermögen der Unternehmergesellschaft
  • Stammkapital von 500 Euro vollständig eingezahlt
  • Gesellschaft ist im Handelsregister eingetragen
  • mit Steuernummer und Eröffnungsbilanz
  • mit deutschem Bankkonto
  • optional mit Geschäftsführer / Treuhänder

Kauf einer UG Unternehmergesellschaft einfach erklärt

Reservieren Sie Ihre UG, damit wir Ihnen den Fragebogen zum Erwerb einer Vorrats UG übersenden. Halten Sie dazu bitte Informationen zu den zukünftigen Gesellschaftern sowie dem neuen Geschäftsführer bereit.

Sie erhalten alle weiteren Unterlagen (Mustervertrag, Informationsblatt) unverzüglich per E-Mail. Nach Erhalt der Informationen können wir Ihnen in der Regel innerhalb von 24 Stunden die Gesellschaft übertragen. Voraussetzung ist die Zahlung des Kaufpreises oder die Hinterlegung auf einem Anderkonto eines Notars / Rechtsanwalts zu unseren Gunsten.

Wir vermitteln Ihnen einen Termin bei unserem Notar des Vertrauens in Berlin oder unterstützen Sie bei der Auswahl eines Notars in Ihrer Region. Egal wo Sie sich in Deutschland befinden, der Kauf der UG kann ortsunabhänig erfolgen.

Vor dem Notartermin sollte ein neuer Gesellschaftsvertrag an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Einen Standardvertrag kann von uns zur Verfügung gestellt werden. Optional stellen wir Ihnen Kontakt zu einem spezialisierten Rechtsanwalt her. Wichtig ist insbesondere, dass uns mitgeteilt wird, wo der neue Sitz der Gesellschaft sich befinden wird.

Beim Notar wird der Anteilskaufvertrag für die Vorrats UG unterzeichnet. Sollte dies nicht in Berlin erfolgen, wird dieser Vertrag durch uns unverzüglich nachgenehmigt.

Nach Abschluss des notariellen Kaufvertrages über die Unternehmergesellschaft wird der Notar unverzüglich die Umschreibung der Geschäftsanteile auf Ihren Namen vornehmen sowie die Änderung der Satzung, des Unternehmenssitzes sowie der Geschäftsführer dem Handelsregister mitteilen. Gleichzeitig erhalten Sie alle wesentlichen Informationen und Dokumente im Original von uns per Boten zugesendet. Die Unterlagen enthalten insbesondere die Gesellschaftsdokumente, die Steuerdaten nebst Eröffnungsbilanz, Daten zum Bankkonto sowie die Korrespondenz mit dem Handelsregister und sonstigen Behörden.

Ablauf

  • 1. Kontaktanfrage bei HDB-Gesellschaften zum Erwerb einer Vorrats UG
  • 2. Mustervertrag und Informationsblatt wird per E-Mail an Sie gesendet
  • 3. Nach Erhalt innerhalb von 24 Stunden Übertragung der Gesellschaft
  • 4. Anpassung Gesellschaftsvertrag an Ihre Bedürfnisse
  • 5. Ortsunabhänigige Beglaubigung beim Notar für den Kauf der UG
  • 6. Zusendung der Dokumente im Original per Boten an Sie (Steuerdaten, Bankkonto ect.)

Risiken und Nachteile beim Kauf einer bestehenden Vorratsgesellschaft UG

Ein Risiko beim Kauf einer bestehenden UG (haftungsbeschränkt) als Vorratsgesellschaft besteht für Sie nicht.

Die von uns verkauften Gesellschaften haben noch nie eine Geschäftstätigkeit ausgeübt.

Die von Ihnen erworbene Unternehmergesellschaft ist damit komplett frei von Verbindlichkeiten und Lasten. Dies gilt mit Ausnahme der Pflichtbeiträge der Industrie und Handelskammer der UG für das laufende Geschäftsjahr in Höhe von derzeit 59,27 €. Hintergrund ist, dass diese noch nicht fällig sind.

Das Stammkapital in Höhe von 500 € ist auf dem Gesellschaftskonto vollständig eingezahlt, noch vorhanden und steht Ihnen nach dem Erwerb sofort zur Verfügung. Dadurch besteht für die Gesellschafter sofort die Haftungsbegrenzung auf das Vermögen der Gesellschaft. Sonstige Risiken gehen Sie beim Kauf nicht ein.

Sie haben vielmehr den Vorteil sofort und ohne Verzögerungen die Geschäftstätigkeit mit der Unternehmergesellschaft zu starten. Die Vorratsgesellschaft UG ist damit Ihr Einstieg in die Geschäftstätigkeit ohne Umwege.

Zum Kaufpreis hinzu kommen selbstverständlich noch die Notarkosten für den Kauf der Gesellschaftsanteile sowie ggf. die Änderung des Gesellschaftsvertrages.

Was ist der Unterschied zwischen einer GmbH und der UG?

Die UG als Unternehmergesellschaft unterscheidet sich von der Vorratsgesellschaft GmbH zunächst merkbar in der Höhe des notwendigen Stammkapitals. Die GmbH benötigt mindestens 25.000 Euro. Bei der UG liegt das Stammkapital bei einem Euro. Unabhängig davon bieten beide Gesellschaften den Vorteil einer Haftungsbegrenzung auf das Unternehmensvermögen. Im Falle einer Insolvenz haftet der Gesellschafter also nicht zusätzlich. Bei der UG muss im Vergleich zur GmbH aber ein Teil des Gewinns als Rücklage dem Stammkapital zugeführt werden, bis 25.000 Euro erreicht sind. Danach kann die Gesellschaft ohne weiteres in eine GmbH umgewandelt werden.

Sollten Sie sich für den Kauf einer Vorratsgesellschaft entscheiden sind die unterschiedlichen Gründungskosten für SIe auch nicht weiter relevant. Die UG kann insofern auch als Mini-GmbH bezeichnet werden.

Die UG eignet sich damit bestens für Unternehmer, welche eine schnelle Haftungsbegrenzung ohne großen Kapitalaufwand suchen und bei Erfolg des Unternehmens langfristig als GmbH agieren wollen.

UG GmbH
Haftungs­begrenzung
Stamm­kapital - Mindest­einlage
ab 1 €
25.000 €
Gewinn­verwendung
gesetzliche Rücklage 1/4
Jahresgewinn bis 25.000 Euro
freie Gewinnverwendung
1.250 EUR inkl. 500 EUR Stammkapital
2.500 EUR mit individueller Satzung
2.500 EUR mit Geschäftsführer
2.500 EUR mit Treuhand